... aka Frühjahrsturnier aka Pfingstturnier.

Verrückte Welt. Aus unserem traditionellen Pfingstturnier, bei dem wir oft genug mit Planen und langer Trainingsbekleidung gegen die niedrigen Temperaturen gekämpft haben, ist ein astreines Sommerturnier mit Temperaturen knapp unter 30 Grad geworden.

Am Sonntag, den 23.06.19, fand wieder unser Mixedturnier im Mac-Two-Modus statt. 30 Teilnehmer sammelten von 11 bis 17 Uhr Punkte, um eine Reihenfolge für die Preisauswahl zu ermitteln. Die Platzierungen reichten von 8,5 Punkten (Ich - Alexander Lauer) bis zu maximalen 21 Punkten (Jakob Fischer). Dabei fällt mir auf - jetzt war ich schon mal letzter und habe die freie Auswahl bei den Preisen und dann habe ganz vergessen etwas zu wählen. Dann kann ich nächstes Jahr ja auch wieder gewinnen. :-)

Das Wetter war an diesem Tag wie schon erwähnt hervorragend und vor allem warm (heiß). Da war es nur gut, dass reichlich Getränke sowohl während der Spiele, als auch beim anschließenden Grillfest, vorhanden waren. Wie meistens waren die Getränke auch diesmal wieder frei. (Ja frei. Und die Herrenmannschaft hat die 50 l Bier nicht geschafft - wahre Sportler halt, denken schon ans nächste Training.)

Für Preise und "Freibier" reicht die Startgebühr natürlich nicht aus. Da sind wir immer für Spenden sehr dankbar. In diesem Jahr konnten wir uns über Spenden von Helga und Günther Wagner, der Familie Schneider und Anita und Ludwig Diener freuen.

Aber auch allen anderen, die irgendwie zum Gelingen des Turniers begetragen haben gilt natürlich unser Dank. Es scheint immer, das ist ja nicht viel, das machen wir schon. Aber im Grunde sind es immer viele Hände, die wie selbstverständlich zusammen arbeiten. Aber das ist überhaupt nicht selbstverständlich. Deshalb...

...Vielen Dank an alle Spender und Helfer.